Marion Uphues-Klee Durchblicke

Öl auf Leinwand, 2020
100 x 120 cm

PREIS DER JURY

„Blicken wir´s noch?

Kritisch gegenüber ständig zunehmender Landversiegelung äußert sich das surrealistische Bild. Die Menschen auf der Suche nach Lösungen, symbolisch mit Ferngläsern dargestellt, dringen in natürliche Lebensbereiche vor.

Die Natur versucht diese zurück zu erobern. Verschiedenste Vegetationsformen zeigen, dass dies ein weltweites Problem ist. Vielen Tieren, insbesondere denen, die in Massen für den ständig wachsenden Fleischkonsum gehalten werden, fehlt der natürliche Lebensraum.

Ein Kind blickt forschend in den Spiegel, vielleicht sollten wir das alle hin und wieder tun, um unser Verhalten zu reflektieren.“