Claudia Schütz on line / Datenblicke

Graphit, Tusche, Acryl auf Japanpapier, 2020
300 x 120 cm

„Durch unzählige Blicke auf das Handy, das Tablet oder in einen Computer nehmen wir ständig Kontakt mit anderen Menschen auf. Im Hintergrund laufen dabei Daten durch Netzwerke und Datenbanken über die ganze Welt und geben uns einen Einblick in verschiedenste Informationen. Sie suggerieren uns einen nie dagewesenen Durchblick. 

Diese unsere Blicke geben aber auch anderen Menschen einen Blick auf uns, ein Bild, das wiederum für unterschiedliche Zwecke genutzt wird. In vielen Teilen ist diese Technik für uns völlig undurchsichtig. Das heißt, es entsteht hier auch das Gegenteil von Durchblick. 

In der Arbeit werden solche Datenräume mit Hilfe der asiatischen Tuschzeichnung dargestellt. Gerade in den asiatischen Ländern spielt IT heute eine besonders große Rolle. So soll in dieser Arbeit eine Verbindung von Tradition und Fortschritt aufgezeigt werden.“